Max Liebermann-Zimmer

Raffinierter Schnitt

Max Liebermann (1847–1935) war deutscher Maler und Vertreter des Impressionismus. Das nach ihm benannte Zimmer besticht durch einen besonderen Grundriss.

Dieser ermöglicht einen durch einen luftigen Vorhang abgetrennten Schlafbereich und eine separate Schreibtisch-Nische. Das moderne und geräumige Bad komplettiert das Zimmer.

Liebevolle Dekorationen, aufwendige Tapeten und ein eindrucksvoller Kofferschrank verleihen dem Zimmer zusätzlichen Charme.

>> Zur Bildergalerie

Einrichtung

  • Modernes Doppelbett, umgeben von eleganten und luftigen Stoffen
  • Nostalgischer Kofferschrank
  • Schreibtisch im Kolonialstil
  • Großes Tageslicht-Bad mit vielen Ablageflächen, geräumiger Dusche & Haartrockner
  • Telefon, Kabel-TV und WLAN

Zu den anderen Zimmern - Peter Ustinov, Marlene Dietrich, Weleda-Wohlfühlzimmer, Heinz Rühmann, Greta Garbo, Zarah Leander, Gustav Mahler, Hermann Hesse,

Villa Hirzel